Was ist Mediation?

Bei Mediation handelt sich um ein Verfahrensangebot zur gütlichen Streitbeilegung.

Im Unterschied zum Gerichtsentscheid sind die Konfliktparteien selber verantwortlich für die Lösung, darin unterstützt durch den Mediator, der die Vorgehensweise steuert.

Schließlich sind sie ja auch diejenigen, die den Konflikt am besten kennen!

Grundlage jeglicher Tätigkeit als Mediator sind einige Grundsätze, wie sie detailliert auf der Site des Bundesverbands Mediation e.V. nachzulesen sind.

Kurz zusammengefaßt:

  • Der Mediator ist interessiert an einer von den Konfliktparteien gemeinsam erarbeiteten Lösung
  • Dazu wird er jegliche Parteinahme unterlassen, d.h. ein „allparteiliche“ Haltung einnehmen
  • Alles, was in der Mediation gesprochen / geschrieben wird, ist und bleibt vertraulich (dies wird auch vertraglich festgehalten)
  • Er wird die Konfliktparteien mittels einer methodischen Vorgehensweise begleiten und ihnen ermöglichen, den Konflikt neu zu betrachten